Liniendiagramm in Excel erstellen

von | Mrz 31, 2020 | Excel


In diesem Tutorial geht es um die Erstellung eines Liniendiagramms in Excel. Dies erfordert nur wenige Schritte.

Zunächst bedarf es der Datenquelle. In meinem Fall ist das lediglich der Euro-Dollar-Wechselkurs zum 31.12. der Jahre 2010-2019:

Jahr Schluss
Dezember 2010 1,3391
Dezember 2011 1,2945
Dezember 2012 1,3187
Dezember 2013 1,3743
Dezember 2014 1,2098
Dezember 2015 1,086
Dezember 2016 1,0517
Dezember 2017 1,1994
Dezember 2018 1,1461
Dezember 2019 1,1214

 

Hieraus möchte ich jetzt in Excel ein Liniendiagramm erstellen. Damit stelle ich die Veränderung des Kurses über den Zeitablauf dar.

Zunächst markiert man die darzustellenden Daten.

 

Daten markieren

Liniendiagramm Excel

 

Einfügen des Liniendiagramms

Liniendiagramm Excel

 

Über den Menüpunkt „Einfügen“.

Liniendiagramm Excel

 

Dann im Bereich „Diagramme“ auf „2D-Linie“. Hier kann man mit und ohne Datenpunkten wählen. Bei vielen Datenpunkten empfiehlt sich lediglich eine Linie ohne Datenpunkte.

Liniendiagramm Excel

 

Als nächstes empfehle ich – wenn es nicht zu viele Werte sind – direkt das Einfügen von Wertbeschriftungen. Hierzu klickt man ins Diagramm und dann rechts oben auf das „+“. Hier kann man nun verschiedene Elemente hinzufügen, u.a. Datenbeschriftungen. Man kann zusätzlich beim Bewegen der Maus über den Pfeil die Position über, unter oder neben dem Datenpunkt anzeigen lassen. Das funktioniert auch für die anderen Diagrammelemente.

Excel Liniendiagramm

 

Formatieren des Liniendiagramms

Achsen formatieren

Da der Wertebereich auf der y-Achse nur bedingt ausgeschöpft ist, kann man sie formatieren. Zunächst mit einem Linkslick auf die Achse, dann ein Rechtsklick, der zu folgendem Menü führt:

Liniendiagramm Excel

Hier ist „Achse formatieren“ auszuwählen, was zu folgendem Dialogfeld führt.

Liniendiagramm Excel

Hier kann bei Minimum ein höherer Wert gewählt werden. Zum Beispiel 1. Das führt dann dazu, dass die vorher recht flache Linie nun viel dramatischer ausfällt:

Liniendiagramm Excel

Mit solchen Anpassungen sollte man allerdings vorsichtig sein, da eine optische Verzerrung wie diese stärkere Schwankungen unterstellt, als dies der Fall ist.

 

Beschriftung der Werte formatieren

Mit einem Linkslick auf die Werte und einem anschließenden Rechtsklick erhält man folgendes Dialogfeld:

Liniendiagramm Excel

Neben der Position, die man bereits direkt beim Einfügen ändern konnte, hat man hier noch die Möglichkeit, andere Werte für die Beschriftung als auch Trennzeichen auszuwählen.

 

Linienfarbe und Datenpunktfarben sowie -größen

Hierzu selektiert man die Linie mit einem Linksklick macht einen Rechtsklick und wählt dann „Datenreihen formatieren“.

Excel Liniendiagramm

 

Hat man das getan, erhält man folgendes Dialogfeld:

Excel Liniendiagramm

Unter Linie kann man die Linienfarbe auswählen. Hier bin ich direkt schon im Untermenüpunkt Markierung (Markierungsoptionnen) und habe statt eines Kreises eine Raute als Datenpunkt gewählt, die zudem dunkelgrün sein soll. Ich erhöhe zudem die Größe des Datenpunktes von 5 auf 7. Optional könnte man auch noch die Liniendicke erhöhen.

Das sieht im Ergebnis dann so aus:

Excel Liniendiagramm

 

Videotutorials

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Hat dir der Beitrag geholfen?

Dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen, die es mir erlaubt, weiterhin kostenfreie Inhalte zu veröffentlichen.

Vielen Dank und viel Erfolg!

Über mich

Björn Walther

Excel- und SPSS-Experte

YouTube-Kanal

Excel Online-Kurs

YouTube-Kanal